Mangoblätter

Mango Leaves

Informationen über Mangoblätter, einschließlich Anwendungen, Nährwert, Geschmack, Jahreszeiten, Verfügbarkeit, Lagerung, Restaurants, Kochen, Geografie und Geschichte.

Beschreibung / Geschmack




Der Mangobaum weist dichtes Laub auf, dessen Blätter in jungen Jahren rötlich-lila sind. Die Blätter reifen dunkelgrün und sind glänzend. Jedes Blatt hat eine längliche Form mit hellgrünen Adern und ist an beiden Enden spitz. Sie werden etwa 25 Zentimeter lang und 8 Zentimeter breit. Die Blätter sind leicht zäh und ledrig. Wenn das Blatt zerkleinert wird, gibt es einen Terpentin-ähnlichen Geruch und Geschmack ab.

Jahreszeiten / Verfügbarkeit




Mangoblätter sind das ganze Jahr über erhältlich.

Aktuelle Fakten




Mangoblätter werden botanisch als Mangifera indica klassifiziert. Obwohl sie oft weggeworfen werden, wurden sie in pflanzlichen Arzneimitteln verwendet. Sie können roh oder gekocht verwendet werden, werden jedoch meistens als Pulver getrocknet gefunden, um als Tee für allgemeine gesundheitliche Vorteile verwendet zu werden.

Nährwert


Mangoblätter enthalten Tannine, Antioxidantien, Flavanoide sowie Vitamin A, Vitamin B und Vitamin C. Sie enthalten phenolische Verbindungen, die zur Regulierung von Diabetes und zur Senkung des Blutdrucks beitragen können. Es wurde gezeigt, dass sie starke antimykotische, entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften haben.

Anwendungen


Mangoblätter werden am häufigsten in Tees verwendet. Sie können in Wasser gekocht, über Nacht ziehen gelassen und am nächsten Tag getrunken werden. Mangoblätter werden ebenfalls getrocknet und dann zur Herstellung von Tee verwendet. In Birma können die Blätter zusammen mit Zwiebeln und Chilischoten in Currys verwendet werden. Sie werden in Indonesien auch roh mit Reis gegessen. Um frische Mangoblätter aufzubewahren, legen Sie sie in eine Plastiktüte im Kühlschrank, wo sie mehrere Tage haltbar sind.

Ethnische / kulturelle Informationen


Mangoblätter werden seit Tausenden von Jahren in der indischen Ayurveda-Medizin verwendet. Die Blätter können verbrannt und Dämpfe eingeatmet werden, um Schluckauf und Halsschmerzen zu heilen. Die aus den verbrannten Blättern gesammelte Asche wird verwendet, um Wunden zu bedecken. Der Mangobaum gilt in Indien als heilig, und seine Blätter hängen auch in Indien über den Türen, da sie ein Symbol für Glück und Wohlstand sind.

Geographie / Geschichte


Mangos werden seit Tausenden von Jahren angebaut. Obwohl ihre genaue Herkunft unbekannt ist, wurden in der indischen Region Meghalaya Fossilien gefunden, die Millionen von Jahren zurückreichen. Mangos sollen von buddhistischen Mönchen nach Südostasien gebracht worden sein. Von dort aus verbreiteten sie sich nach China, Persien und Ostafrika. Mangos sind heute auf der ganzen Welt zu finden.



Beliebte Beiträge